Axxis + special guest - "Monster Hero Tour 2018"

Axxis  

Kanalstraße 17
89522 Heidenheim

Veranstalter: Borila Entertainment, Beim Kupferhammer 23, 72070 Tübingen, Deutschland

Tickets

Restkarten ggf. an der Abendkasse.

Veranstaltungsinfos

1988 nach der Einsendung eines einzigen Demotitels wurde die Band AXXIS
von der Majorcompany EMI Electrola gesignt. Gleich das Debüt "Kingdom Of
The Night", 1989 in Europa, Kanada, Japan, Australien und den USA
veröffentlicht, ging sofort in über 100.000 Einheiten über die Ladentheken und
fand bis zum heutigen Tag knapp eine Viertel Million Käufer
"Axxis II" geriet 1990 ähnlich erfolgreich, und ein Jahr später legte die Band mit
"Access All Areas" ein authentisches Dokument ihrer Live Energie vor. Auch
das ambitionierte "The Big Thrill" Album avancierte 1993 mitsamt der Single
„Stay Don’t Leave Me“ zum Bestseller.

Dieses Album markierte damals einen wichtigen Durchbruch in der Laufbahn
des Quintetts. Produziert von Joey Balin und aufgenommen in Philadelphia,
handelte es sich um die erste internationale Produktion der Band.
In den vergangenen Jahren haben AXXIS einige tausend Flugmeilen abgespult.
Zu den eindrucksvollsten Stationen zählte Japan, wo Bernhard Weiss und der
ehemalige Gitarrist Walter Pietsch aus Anlass der nur dort erschienenen CD
"Profile" mit einigen Akustik Sets debütierten. Man wurde weltläufiger!
Das Album "Matters Of Survival" entstand 1995 in Los Angeles. In der Stadt
der Engel, von vielen kritiklos als Metal Mekka gepriesen, liegen Glanz, Gewalt
und Obdachlosigkeit eng beieinander. Ein Eindruck, der letztlich auch zum Titel
des Werk s führte.

Last but not least verstehen sich AXXIS bis heute explizit als Liveband. Beim
idealen Gig, so hat Bernhard Weiss das einmal formuliert, müßten die eigenen
Hände glühen. "Es ist einfach die schönste Möglichkeit, deine Musik zu
spielen", so Weiss, "schon deswegen, weil du direkt mit deinen Fans zusammen
bist." So zählte der Auftritt vor 30.000 Zuschauern bei "Rock am Ring" für
AXXIS selbstredend zu den persönlichen Höhepunkten.

Sich immer wieder ein Stück weit neu zu orientieren ist ein Prinzip, das die
Hard Rock Truppe aus dem Ruhrgebiet seit ihren Anfangstagen verinnerlicht
hat. Ob auf den bereits genannten Werken oder aber den Alben und EPs
“Voodoo Vibes” (´97), “Back To The Kingdom” (´00), “Collection Of Power”
(´00), “Eyes Of Darkness” (´01), “Time Machine” (´04), “Paradise In Flames”
(´06 – Platz 45 in den Deutschen Charts , der speziellen Kompilation “Ballads &
Acoustic Specials” (´06), “Doom Of Destiny” (´07) , “Utopia” (´09 – Platz 40 in
den Deutschen Charts) der Live DVD und Live CD „20 Years Of AXXIS“ (´11)
oder auch dem aktuellen Coveralbum „reDISCOver(ed)“ (´12): stets haben
AXXIS es tunlichst vermieden, sich zu wiederholen.

Im Januar 2014 ersch nen gleich zwei neue Alben unter dem Banner „Kingdom
Of The Night 2“ (Platz 28 in den Deutschen Charts) und im März und April
desselben Jahres begab sich die Band auf große Tournee zum 25ten
Bandjubiläum. Diese endete in der ausverkauften Bochumer Zeche. Der
denkwürdige Abend ist auf der CD und DVD „25 Years Of Rock And Power“
festgehalten worden. Das noch aktuelle Studioalbum „Retrolution“ stieg
wiederum auf Platz 36 der Deutschen Chart ein.

Inzwischen befindet sich die Band wieder im Studio, um an ihrem nächsten
lbum zu feilen, das im Oktober 2018 auf den Markt kommen wird.
abei haben natürlich auch AXXIS ihre grundsolide musikalische Basis. Fest
verwurzelt im traditionellen Heavy Rock der siebziger und achtziger Jahre,
haben sie im Laufe der Jahre ihren eigenen Stil gefunden, der sich an immens
eingängigen Melodien a la "Living In A World" festmachen läßt. Nach wie vor
gilt die Hymne des Debüts als Highlight eines jeden Gigs und als Paradebeispiel
für den typischen AXXIS Song. Bernhards markanter Gesangsstil ist darüber
hinaus eine weitere absolut markenzeichentaugliche Charakteristik, die AXXIS
unverkennbar macht. Aber der Überbau dieses Grundgefüges, der ist doch
immer wieder ein anderer. Der stete Wandel steckt bei den sympathischen Jungs
im Detail.

Ort der Veranstaltung

Lokschuppen
Kanalstraße 17
89522 Heidenheim
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Im baden-württembergischen Heidenheim an der Brenz, zentral zwischen Brenzpark und Bahnhof, liegt der denkmalgeschützte Lokschuppen direkt an der Brenz. Bereits im Jahre 1864 eingeweiht und nicht mehr aus dem Stadtbild wegzudenken gilt der Lokschuppen als beliebter und stilvoller Ort für vielfältige Veranstaltungen. Ob Konzert, Theateraufführung, private oder betriebliche Festlichkeiten, jeder Anlass findet in den außergewöhnlichen Räumlichkeiten des Lokschuppens den idealen Rahmen.

Einst öffnete er die Tore für die Lokomotiven der Brenzbahn, heute können bis zu 300 Personen im großen modernen Veranstaltungssaal Platz nehmen. Im Zuge der Landesgartenschau 2006 wurden die Räumlichkeiten in liebevoller Arbeit saniert und auf den neuesten Stand gebracht. Seither erstrahlt das Gebäude in neuem Glanz und beeindruckt mit einem einzigartigen Ambiente, das die Erinnerung an längst vergangene Tage in Kombination mit zeitgemäßen Elementen ganz besonders hervorhebt. Die Lage des Lokschuppens ist geradezu ideal, bietet sich doch die Möglichkeit, Veranstaltungen zentrumsnah und dennoch in ruhiger Umgebung durchzuführen. Auf dem Festplatz „Seewiesen“ stehen den Besucherinnen und Besuchern genügend Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Der Heidenheimer Bahnhof ist in wenigen Gehminuten zu erreichen und garantiert somit eine optimale Anbindung an den öffentlichen Nah- und Fernverkehr.

Das besondere Flair des Lokschuppens lässt jede Veranstaltung zu einem Highlight werden. Besuchen auch Sie diesen einmaligen Ort in Heidenheim und lassen Sie sich vom vielseitigen Kulturprogramm begeistern.